Herzlich willkommen beim Literatur- und Kunstkreis Uslar

Erfahren Sie mehr über den Verein und unsere Aktivitäten.

Haben Sie Fragen zum Verein oder zu Veranstaltungen? Dann kontaktieren Sie uns.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern unserer Seiten.

 


Neuer Termin

Update vom 07.04.2022: Neuer Termin

Alt: Mittwoch, 18.02.2022

Neu: Samstag, 08.10.2022

Wichtiger Hinweis: Die für den 18.02.2022 geplante Lesung mit Moritz Netenjakob muss leider coronabedingt ausfallen! Es wird an einem Ersatztermin im Herbst diesen Jahres gearbeitet! Bereits gekaufte Karten bleiben dafür gültig, können aber auch in der Tourist-Info zurückgegeben werden!

Moritz Netenjakob

2022
programm_2022-10-08
Datum: Samstag, 8. Oktober 2022 20:00

Veranstaltungsort: Ev. Gemeindehaus Uslar  |  Stadt: Uslar, Deutschland

"Das Ufo parkt falsch!" Der Grimmepreisträger und Bestseller-Autor präsentiert einen perfekten Mix aus brüllend komischen Beobachtungen, verrückten Einfällen und liebens- werten Figuren. Wer Moritz Netenjakob nicht kennt, hat aber schon mal über ihn gelacht – in den Sendungen „Pastewka“, „Wochenshow“ und „Stromberg“. Intelligenter Humor und Lachtränen gehören bei ihm zusammen.

 

Eintritt
15 € / 12 €
Adresse
Kreuzstraße 5
37170 Uslar, Deutschland

 

Karte


 

Alle Daten


  • Samstag, 8. Oktober 2022 20:00

Powered by iCagenda

Letzter Beitrag

LaLeLu löst Begeisterung aus

Gruppe überzeugt Uslarer Publikum mit A-Cappella-Comedy

VON GUDRUN PORATH

Kam sehr gut an: Das Ensemble LaLeLu aus Hamburg mit (von links) Tobias Hanf, Frank Valet, Jan Melzer und Sanna Nyman. FOTO: GUDRUN PORATH
Kam sehr gut an: Das Ensemble LaLeLu aus Hamburg mit (von links) Tobias Hanf, Frank Valet, Jan Melzer und Sanna Nyman. FOTO: GUDRUN PORATH

Uslar – Wer nah am Ital wohnt, ist quasi ein Italiener. Diese logische Folgerung der Musiker der A-Cappella-Comedy-Gruppe LaLeLu gefiel dem Publikum im Forum des Gymnasiums in Uslar gut. Die 140 Gäste zeigte sich von Anfang an begeistert von den musikalischen Künsten der vier Profis auf der Bühne und ließen sie erst nach mehreren Zugaben gehen.

Weiterlesen ...