Lange Straße wird zum Freiluft-Areal

Veröffentlicht: Freitag, 28. Juni 2024 Geschrieben von Detlef Lang

Literatur- und Kunstkreis bietet feine Rory-Gallagher-Musik vorm Rathaus

Freuten sich über ein gelungenes Konzert in Uslar: Die Band The Loop mit (von links) Leadgitarrist und Sänger Volkhard Schuster, Michael Wenzel am Bass und Jan Sperhake am Piano. Das Schlagzeug bediente Michael „Bronco“ Brunckhorst. FOTO: GUDRUN PORATH
Freuten sich über ein gelungenes Konzert in Uslar: Die Band The Loop mit (von links) Leadgitarrist und Sänger Volkhard Schuster, Michael Wenzel am Bass und Jan Sperhake am Piano. Das Schlagzeug bediente Michael „Bronco“ Brunckhorst. FOTO: GUDRUN PORATH

Uslar – Bei bestem Wetter vorm Gasthaus sitzen, gemütlich etwas Essen und Trinken und gleichzeitig Livemusik erster Güte hören, diese Gelegenheit nutzten zahlreiche Gäste des Konzerts der Göttinger Band „The Loop – Hats off to Rory Gallagher“. Der Literatur- und Kunstkreis Uslar war Gastgeber - mit Eintritt frei.

Der irische Musiker Rory Gallagher ist seit 29 Jahren tot, sein außergewöhnliches Gitarrenspiel lebt, so könnte das Fazit dieses Konzerts lauten, das trotz der vielen Veranstaltungen am ersten Ferienwochenende viele Menschen in die Innenstadt lockte, auch wenn das erst auf den zweiten Blick erkennbar war.

Leadgitarrist Volkhard Schuster und seine Bandkollegen widmeten sich auf der Bühne vorm Alten Rathaus ungestört ihrer Kunst, denn der Abstand zum Publikum war groß. Zahlreiche Fans hatten sich zwar am Spenneweihbrunnen postiert, um von dort aus die Musiker auf der Bühne zu filmen und zu feiern. Der größte Teil des Publikums belebte jedoch die Gastronomie an der Langen Straße bis hin zur Eisdiele und sorgte für volle Lokale.

Als das rund zweistündige Konzert kurz nach 22 Uhr mit einem letzten Rory-Gallagher-Hit zu Ende ging, fiel zumindest das Fazit von Volkhard Schuster durchweg positiv aus. „Es hat uns sehr gut gefallen“, rief der Gitarrist und Sänger der Band fröhlich ins Publikum. Das bedankte sich für den tollen Auftritt und die Sympathiebekundungen mit viel Applaus und, wie es sich für ein Rockkonzert gehört, mit Gejohle. zyp

Quelle: HNA - Sollinger Allgemeine vom 28. Juni 2024

Zugriffe: 94